Seit dem 01.07.2020 haben Studierende und Polizeitrainerinnen und Polizeitrainer die Möglichkeit, eine modern eingerichtete Aufenthaltsmöglichkeit am sogenannten „Gebäude 95“ ( unseres Trainingsgebäudes auf dem Bundeswehrgelände in Nienburg – Langendamm) zu nutzen. Der Verein der Freunde der Polizeiakademie e.V. beschaffte Stühle, Tische, Kissen, Ablagen, Grill und Palisaden, um die bestehende Außenterrasse zu verschönern. Zusammen mit der JAV „entkrauteten“ und reinigten Trainer/-innen des Studiengebiets 5 in ihrer Freizeit den Terrassenboden, bauten Sichtschutze und Möbel zusammen und schufen so eine Aufenthalts -, aber auch Besprechungsgelegenheit im Freien – überdacht und an der frischen Luft.

Mit einer kleinen Feier unter Einhaltung der Pandemie bedingten Mindestabstände und Hygienevorschriften übergab die Erste Vorsitzende, Andrea Marquardt, dem Direktor der Polizeiakademie Niedersachen, Carsten Rose, das „Sommerequipement“ für die Nienburger Trainingsstätte. Carsten Rose bedankte sich bei dem Förderverein für die Investition und hofft auf eine rege Nutzung durch Studierende und Lehrkräfte.

An dieser Stelle danken wir den Vertreterinnen und Vertretern der JAV, aber insbesondere den nienburger Trainerinnen und Trainern unter der Ägide von Thomas Hoppmann und Thorsten Bartkowski in der Vertretung für das große Engagement, ohne das die zügige Umsetzung nicht möglich gewesen wäre.

(mq)