Datenschutzerklärung gemäß DSGVO des Vereins der Freunde der Polizeiakademie Niedersachsen e.V.


Allgemeine Hinweise

Nachfolgend möchten wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und
Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Webseite informieren.
Wir behandeln personenbezogene Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung und der gesetzlichen Vorschriften
grundsätzlich vertraulich. Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst. Wenn Sie
unsere Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben.
Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die
vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir diese nutzen.
Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Eine Datenübertragung im Internet kann
z.B. bei E-Mail-Kommunikation Sicherheitslücken aufweisen Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass
ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht möglich ist.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Verein der Freunde der Polizeiakademie Niedersachsen e.V.
Bürgermeister-Stahn-Wall 9
31582 Nienburg (Weser)

Kontaktperson der Webseite:
Torben Schnepel
Mail: torben.schnepel@t-online.de
Telefon: 05021-844 1020

Vorstand i. S. d. § 26 BGB
1. Vorsitzende: Andrea Marquardt
2. Vorsitzender: Magnus Zimmer
Öffentlichkeitsarbeit: Inka Gieseler-Wehe
Schriftführung: Edda Böckmann
Kassenwart: Thomas Elsner

Hosting
Unsere in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen, um den Betrieb der Homepage
sicherzustellen, umfassen folgende Leistungen:
Plattformdienstleistungen, Webspace, Datenbank,
technische Wartung.

Welche Daten werden erfasst und wie?

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-LogD-ateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt.
Dies sind:

– Browsertyp und Browserversion
– verwendetes Betriebssystem
– Referrer URL
– Hostname des zugreifenden Rechners
– Uhrzeit der Serveranfrage
– IP-Adresse

Diese werden benötigt, um Angriffe, einen fehlerhaften Code oder allgemeine Fehler zu identifizieren
und werden nach vier Wochen vom Webserver automatisch gelöscht. Eine Zusammenführung dieser
Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.
1, b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher
Maßnahmen gestattet.

Cookies
Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen
Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher,
effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt
werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach
Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert
bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch
wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und
Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell
ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung
bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf
Grundlage von Art. 6 Abs. 1, f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes
Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung
seiner Dienste.

Wofür werden erhobene Daten genutzt?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten.
Andere Daten können zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet werden.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
Wir verwenden keine Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern.

Kontaktformulare und Mitgliedsantrag
Wir verarbeiten Daten (z. B. Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern), die in den
Kontaktformularen erhoben werden, um vertraglichen Verpflichtungen, Serviceleistungen und der Organisation von Wettkämpfen und
Veranstaltungen nachzukommen. Ebenso werden die Vertragsdaten bei einer Abo-Bestellung unseres Newsletters
zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 DSGVO verarbeitet.
Der Mitgliedsantrag steht unter dem Link https://foerderverein-polizeiakademie.de/mitglied-werden/ als Vordruck / Download zur Verfügung,
den Sie auf Ihr Endgerät herunterladen und ausfüllen können. Die Verarbeitung und Speicherung der Daten des Mitgliedsantrages findet nicht auf dieser Homepage statt.
Der Mitgliedsantrag ist nur in Papierform mit händischer Unterschrift gültig.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer
gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die
Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein
Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können
eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail
an kontakt@foerderverein-polizeiakademie.de
Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf
unberührt.

Veröffentlichung von Daten und Fotos auf der Homepage
Die auf dieser Homepage veröffentlichten Arktikel werden Quartalsweise über unser Newslettersystem (Email)
an unsere Vereinsmitglieder und Abonennten versendet, um damit über Neuigkeiten aus dem Verein zu berichten.
Der Verfasser eines Artikels ist verpflichtet vor der Veröffentlichung die Einverständnis der Personen einzuholen,
die in dem Artikel genannt und oder bildlich dargestellt werden.
Hierzu stellen wir die „Einwilligungserklärung zur Nutzung von Fotoaufnahmen gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO“ bereit

Mit der Teilnahme an größeren Veranstaltungen, Projekten und Wettbewerben erklären sich der Teilnehmenden bereit,
dass Daten, Bilder, Videos erfasst und veröffentlicht werden. Eine spätere Löschung dieser oder Streichung insbesondere
aus den Ergebnislisten erfolgt daher nicht; auch nicht bei Austritt des Teilnehmers aus dem Verein.

Sportlerinnen und Sportler, die eine Veröffentlichung ihrer Daten in Ergebnislisten sowie
Berichterstattung von Wettbewerben mit ihrer Namensnennung oder Veröffentlichung ihrer Person in
Ton, Bild oder Film auf dem Siegertreppchen oder Wettkampf nicht wünschen, kann die Teilnahme an ggf. verwehrt bleiben.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der
zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die Beschwerde kann über den Link
https://lfd.niedersachsen.de/startseite/meldeformulare/online_beschwerde/
an die zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten der Aufsichtsbehörde in Niedersachsen erfolgen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags
automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren
Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen
Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie
zum Beispiel Anfragen, Kontaktformulare usw. eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung.
Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt
und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Durch die Verschlüsselung können die Daten,
die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.