Am 09. Januar 2020 füllten sich die Reihen der Aula sowie der Nebenräume am Studienort in Nienburg – rund 200 Führungskräfte erschienen zur Auftaktveranstaltung „Führung im Wandel“ – Schwerpunkt Demografie.

Inhaltlich befasste sich die Veranstaltung mit den Herausforderungen für Führungskräfte, die der demografische und digitale Wandel mit sich bringt. Fragestellungen wie:

  • Welche Faktoren müssen Führungskräfte berücksichtigen, wenn Generation Z auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich in der letzten Phase ihres beruflichen Lebens befinden, treffen?
  • Wie gelingt ein Transfer von Erfahrungen und erhaltenswertem Wissen?
  • Welche neuen Erkenntnisse aus der Generationenforschung und Hirnforschung sollten beim Führungsverhalten berücksichtigt werden?
  • Was folgt hieraus für die Fortbildung?

Professor Dr. Antje-Britta Mörstedt, Vizepräsidentin für Fernstudium und Digitalisierung der PFH Private Hochschule Göttingen, eröffnete mit einem mitreißenden Vortrag zum Thema „Generation Z“ die Veranstaltung. Ihr folgte Professor Dr. Martin Korte, Direktor des Zoologischen Instituts der TU Braunschweig und Hirnforscher. In seinem humorvollen Vortrag mit vielen anschaulichen Beispielen stellte er erstaunliche Erkenntnisse der Hirnforschung bezüglich des Lernens jüngerer und älterer Menschen dar.

Nach einer Pause, in er sich die Gäste an verschiedenen Themeninseln interaktiv zum Thema Führung informieren konnten, schloss Birgit Schönberger, Politikwissenschaftlerin, Journalistin und Business Coach, den Vortragsreigen mit Ausführungen zum Thema „Was bewegt Mitarbeiter/-innen in der letzten Phase ihres Berufslebens?“

Der Verein der Freunde der Polizeiakademie Niedersachsen e.V. ermöglichte interessierten Alumni aus dem Kreis der Jahrgangsbesten die kostenlose Teilnahme an dieser sehr kurzweiligen, informativen Veranstaltung.

(Mq)