Die Bachelorabsolventinnen und -absolventen des BA 13/17 am Studienort Hann. Münden spendeten einen Betrag von 3500 € an die Polizeistiftung Niedersachsen. Der Verein der Freunde der Polizeiakademie beteiligte sich ebenfalls an der Spende.

Der Jahrgang hatte frühzeitig für den traditionellen Bachelorabschlussball Geld gesammelt. Da der Bachelorball in diesem Jahr nicht stattfinden konnte, entstand die Idee, das Geld nicht an die Studierenden zurückzuzahlen, sondern dieses für einen guten Zweck zu spenden.

Der Geschäftsführer der Polizeistiftung Ralf Leopold nahm die Spende im Rahmen der Bachelor-Abschlussfeier am Studienort Hann. Münden entgegen. Die Polizeistiftung Niedersachsen hilft seit 1989 Polizeibediensteten und deren Angehörigen, die in Not geraten sind. In seiner Dankesrede erläuterte Ralf Leopold die Hintergründe zur Stiftung und forderte die Kolleginnen und Kollegen auf, aktiv Hilfe anzubieten oder an die Stiftung zu vermitteln, wenn der Bedarf erkannt wird.

Ganz herzlichen Dank an die Absolventinnen und Absolventen für dieses wertvolle Zeichen der Unterstützung.

(Anja Miesch)